zurück zur Übersicht

Stiftungsrat: Wahlergebnis Amtsperiode 2020 – 2022

Wir erlauben uns, Sie nachfolgend über die Bestätigung von Stiftungsratsmitgliedern der Vorsorgestiftung Zürcher Anwaltsverband für die dreijährige Amtsperiode 2020 bis 2022 zu informieren.

07.12.2019

Arbeitgebervertreter
Die Stifterin, der Zürcher Anwaltsverband, hat an der Vorstandssitzung vom 13. November 2019 folgende Arbeitgebervertreter als Stiftungsräte bestätigt bzw. neu gewählt:
- Lic. iur. Marisa Bützberger
- Dr. iur. Annette Lenzlinger
- Dr. iur. Thomas Lüthy
- Dr. iur. Isabelle Vetter-Schreiber (neu).

Arbeitnehmervertreter
Folgende Arbeitnehmervertreter wurden aufgrund einer stillen Wahl (gemäss Art. 4.1 des Wahlreglementes für die Arbeitnehmervertreter) als Stiftungsräte bestätigt bzw. neu gewählt:
- Lic. iur. Karin Friedli (neu)
- Yvonne Koller
- Edith Renaud
- Roger Riger.

Gemäss Art. 4.4 des Wahlreglementes für die Arbeitnehmervertreter kann gegen die stille Wahl innert 30 Tagen nach Mitteilung Einspruch erhoben werden. Eine Einsprache ist von mindestens
20 versicherten Arbeitnehmern zu unterzeichnen (Art. 4.5 des Wahlreglementes für die Arbeitnehmervertreter).

Einsprachen gegen die stille Wahl sind bis spätestens 10. Januar 2020 bei der Geschäftsstelle der Vorsorgestiftung Zürcher Anwaltsverband, Löwenstrasse 25, 8001 Zürich einzureichen. Die
Wahl von Lic. iur. Karin Friedli wurde bereits mit separatem Schreiben vom 7. November 2019 mitgeteilt. In diesem Fall läuft die Einsprachefrist noch bis zum 15. Dezember 2019.

Stiftungsratspräsident
Der Stiftungsrat hat für die Amtperiode 2020 bis 2022 zudem Herrn Thomas R. Schönbächler als Stiftungsratspräsident der Vorsorgestiftung Zürcher Anwaltsverband bestätigt. Die Wahl erfolgte vorbehältlich einer Einsprache gemäss Art. 4.4 des Wahlreglementes für die Arbeitnehmervertreter.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Wir freuen uns.
+41 44 422 75 52