zurück zur Übersicht

Geschäftsbericht und Jahresrechnung 2021

Der Stiftungsrat genehmigte an seiner Sitzung vom 23. Juni 2022 die Jahresrechnung 2021. Das Geschäftsjahr 2021 ist somit abgeschlossen. Das Jahr verlief positiv für die Vorsorgestiftung Zürcher Anwaltsverband.

06.06.2022

Das Berichtsjahr 2021 kann wie folgt zusammengefasst werden:

Die Vorsorgestiftung Zürcher Anwaltsverband (VS ZAV) blickt erneut auf ein operativ und finanziell sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück. Die Jahresrechnung 2021 schliesst mit einem Ertragsüberschuss in der Höhe von CHF 17'835’392.85 ab. Per Ende des Jahres 2021 betreut die Stiftung ein Vorsorgekapital von mehr als CHF 1’577 Millionen. Die Anzahl der aktiv Versicherten ist von 4’024 auf 4’120 angestiegen und es haben sich 73 Kanzleien/selbständigerwerbende Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte neu für einen Anschluss an die Stiftung entschieden.

Der Stiftungsrat hat sich im 2021auch intensiv mit der strategischen Ausrichtung der Stiftung befasst. Das Ergebnis war ein neuer Kollektiv-Lebensversicherungvertrag ab 2023 mit dem bisher federführenden Versicherer Swiss Life AG mit einer Rückdeckungsquote von 65%. Die bisherige Quote bei der Zürich in Höhe von 35% wird frei und wird von der Stiftung über zwei Jahre schrittweise selbst angelegt. Sowohl die Risiken Invalidität und Tod als auch die bestehenden und neuen Altersrenten bleiben weiterhin vollständig rückgedeckt.

Die Stiftung bietet für jeden Vorsorgebedarf die passende Lösung. Sie wird laufend weiterentwickelt, um den sich ändernden Bedürfnissen der Anwaltschaft gerecht zu werden.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Gerne beraten wir Sie persönlich. Wir freuen uns.
+41 44 422 75 52